Dr. med. Rainer Anetsberger

Chirurg, Handchirurgie, Plastische Chirurgie,
Durchgangsarzt für schwere Handverletzungen

Vita

1985 - 1992 Wissenschaftlicher Assistent an der Chirurgischen Universitätsklinik Erlangen
1993 Wissenschaftlicher Assistent an der Abteilung für Handchirurgie und Plastische Chirurgie der FAU Erlangen
1994 - 1997 Oberarzt an der Abteilung für Handchirurgie und Plastische Chirurgie der FAU Erlangen
1997 Leitender Oberarzt der Klinik für Handchirurgie und Plastische Chirurgie, Zentrum für Schwerbrandverletzte am Klinikum Nürnberg
ab 1998 Gemeinschaftspraxis mit Dr. H. Altmeppen in Erlangen
seit 2004 Partner in der Praxisklinik im Medizentrum in Erlangen

Ambulantes Therapiespektrum

Dupuytrensche Kontraktur (operative und Injektionstherapie);
Nervenkompressionssyndrome (Karpaltunnelsyndrom, Sulcus ulnaris Syndrom, Nervus radialis Kompressionssyndrome, Nerveneinengungen am Fuß);
Erkrankungen von Sehnengleitgeweben und Gelenken;
Tumore des Weichteilgewebes, der Nerven, der Knochen und der Haut;
Angeborene Fehlbildungen (Syndaktylie, Schnürfurchen);
Infektionen der Hand;
Rheumachirurgie (Denervierungen, Gelenkversteifungen und Teilversteifungen, Gelenkersatz);
Operative Versorgung von Frakturen und Luxationen an Fingern und Handwurzelknochen. Bandverletzungen, Strecksehnen und Beugesehnenrekonstruktionen an den Fingern;
Operative Therapie der Radiusfrakturen;
Sekundär-rekonstruktive Gelenkeingriffe nach Frakturen;
Korrektureingriffe bei Arthrose (z. B. Sattelgelenksarthrose);
Operative Therapie nach Verbrennungen;
Versorgung schwerer Handverletzungen im Rahmen von Arbeitsunfällen;
Entfernung von gutartigen und bösartigen Hauttumoren, sowie plastische Defektdeckung nach Hauttumoren;
Narbenkorrekturen;
Korrektur abstehender Ohren